StartseiteKontaktInhaltImpressumDatenschutz
StartseiteKontaktInhaltImpressumDatenschutz

Freie Plätze vorhanden: Qi Gong

Qi Gong ist als wichtiger Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin
(TCM) Meditation in Bewegung und bedeutet: Arbeit mit der eigenen
Lebensenergie, dem „Qi“.
    
Mit fließenden, weichen Übungen entspannt Qi Gong Ihren Körper und
Ihre Seele, schenkt Ihnen heitere Gelassenheit, Konzentration und innere Ruhe.
Die Übungen in Bewegung und Meditation bewirken neben
der Regulierung der Atmung, der Verbesserung der Körperhaltung, der
Kräftigung der Muskulatur sowie der Stärkung des Immunsystems auch
die Beruhigung des vegetativen Nervensystems. Durch den Kurs stärken
Sie die Fähigkeit, mit Stress gesund umzugehen.



Wochenendseminar
Qi 14 C
Wochentag: Freitag bis Sonntag
Zeitraum:    05.09. - 07.09.2014
Uhrzeit:        Fr. 18.15-21.15 Uhr
                    Sa.+ So 09.00-13.30 Uhr


Kursgebühr: 125,00 €
Leitung: Anette Krüger, Dipl. Päd., Dipl. Qi Gong- Lehrerin
Die Krankenkassen erstatten bis zu 80% der Kursgebühren

Anmeldung im Präventionsbüro
(Tel. 0251/98767-41).

 


 

Kooperationen zwischen Selbsthilfegruppen und ZaR

Das ZaR arbeitet momentan mit mehreren Selbsthilfegruppen zusammen. Die Kontaktadressen und Ansprechpartner der verschiedenen Selbsthilfegruppen können Sie folgender Übersicht entnehmen:

*Zur Ansicht bitte klicken* .

Darüber hinaus haben wir wichtige Informationen rund um die Selbsthilfegruppen in einer Informationsbroschüre zusammen gestellt, diese finden Sie im Bereich "Downloads" dieser Homepage.

 


 

Vortrag: Dr. Frohberger zum Thema "Rückenschmerzen - Funktionelle Diagnostik und neue schonende Therapiekonzepte

Am Donnerstag, den 12. Juni 2014, referiert Herr Dr. Frohberger ab 19.00 Uhr im Vortragsraum des ZaR zum oben genannten Thema. Der Vortrag informiert über die Möglichkeiten der Vermeidung schmerzhafter Funktionsstörungen der Wirbelsäule, z.B. durch Haltungsveränderungen oder aber durch gezieltes Training.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Informationsblatt: *Zur Einsicht bitte klicken*

 


 

21.05.14: WDR-Beitrag in der "Lokalzeit Münsterland" zum Thema Schlaganfall-Nachsorge

Am gestrigen Dienstag, den 20.05.2014, sendete der WDR in der "Lokalzeit: Münsterland" einen Beitrag zum Thema "Schlaganfall-Nachsorge" unter Beteiligung des ZaR.

Den Beitrag können Sie über die Mediathek des WDR ansehen. Klicken Sie dazu bitte *HIER*


 

WDR-Beitrag in der Aktuellen Stunde unter Beteiligung des ZaR

Thema: Patientenversorgung nach Schädeltrauma

Am 04. Januar sendete der WDR im Rahmen der "Aktuellen Stunde" einen Beitrag über die Behandlung von Patienten nach Schädeltrauma. Um die umfangreichen Möglichkeiten, die das ZaR den Betroffenen bietet, abzubilden, fanden diesbezüglich Dreharbeiten in den Räumlichkeiten des ZaR unter Beteilung von ZaR-Neurologin Frau Annette Hausch

 

Den vollständigen Beitrag finden Sie auf der Internetpräsenz des WDR. Klicken Sie dazu bitte hier: zum Beitrag. 


 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 30
Direkter Kontakt

Zentrum für ambulante
Rehabilitation GmbH
Grevener Str. 182
48159 Münster

Tel.: 0251- 98767-0
Fax.: 0251- 98767- 69
E-Mail: info@zar-ms.de

Anfahrt

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 07.30-20.00 Uhr
Samstag 10.00-12.00 Uhr
Bürozeiten abweichend.

Unsere Ansprechpartnerinnen helfen Ihnen gerne weiter

© 2008 - 2011 ZaR - Zentrum für ambulante Rehabilitation GmbH Münster
Clemenshospital GmbH Münster Evangelisches Krankenhaus Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup GmbH Medizinisches Zentrum für Gesundheit Bad Lippspringe GmbH St. Franziskus-Hospital Münster Universitätsklinikum Münster Raphaelsklinik Münster